Löwenbräukeller: Stimmung wie im Stadion!

+
Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Löwenbräukeller am MIttwochabend beim Public Viewing.

München - Diese Stimmung ist einfach gigantisch, der totale Wahnsinn! Jogis Jungs haben am Mittwochabend in Charkow gewonnen, aber die Stimmung, die tobte in München.

Allein im Löwenbräukeller sitzen deutlich mehr als 2.000 Fans, ein guter Teil von ihnen hat das Trikot der deutschen Nationalmannschaft an. Der Gegner heißt Holland, da steppt der Bär schon von allein. Trotzdem heizt die Mannschaft von Radio Charivari die Stimmung weiter an, mit Andi Wenzel am Mikro ist ja auch der frühere Stadion­sprecher des Nationalteams da. Und wie zuletzt in der Arena wird Arjen Robben bei Andis Mannschaftsvorstellung ausgepfiffen. Schon da ist es im weiten Rund laut – sehr laut.

"Gooolmez killt die Holländer" - Die Pressestimmen zum DFB-Triumph

"Gomez ein Ballett-Tänzer": Neue Pressestimmen u.a. aus Holland, Spanien, Russland

Auf drei Großleinwänden können die Fans das Spiel (übrigens auch alle noch folgenden, die bei gutem Wetter zudem im Biergarten zu sehen sind) mitverfolgen, jede gelungene Aktion in Schwarz-Weiß wird mit lautem Jubel quittiert. Der kennt keine Grenzen mehr, als Super-Mario zum ersten Mal zuschlägt und in der 24. Minute die Führung markiert. Dennoch ist eine Steigerung möglich, wie sich 14 Minuten später zeigt: Als Fußballgott Gomez den Hammer auspackt und den Ball zum 2:0 ins Tor nagelt. „Oh, wie ist das schön“, singen sie jetzt, und sie liegen sich in den Armen und sind einfach nur glücklich. Gänsehaut pur!

Gomez stößt Tor zum Viertelfinale weit auf - Bilder und Noten zum Spiel

Gomez stößt Tor zum Viertelfinale weit auf - Bilder und Noten zum Spiel 

In der Halbzeit kocht die Halle endgültig, die Fans feiern, als wäre der Titel schon daheim. Doch dann, was ist das denn? In der 73. Minute gelingt den Holländern der Anschluss, die werden doch nicht? Nein, sie können nichts mehr reißen, nach dem Schlusspfiff geht die Sause richtig los, die Leo ist dicht und die Nacht wird zum Tag gemacht. Olé, olé, Viertelfinale, wir kommen!

mdu

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare