Schlüssel von Papa geklaut

13-Jähriger auf riskanter Porsche-Spritztour

Im Porsche Cayenne sein

Unterhaching - Erste Fahrübungen und dann gleich mit einem Porsche Cayenne: ein wahres Abenteuer für einen 13-Jährigen aus Unterhaching. Doch die Polizei erwischte den Jugendlichen während seiner riskanten Spritztour.

Gegen 2.30 Uhr in der Nacht hatte sich der 13-Jährige die Schlüssel für den Sportwagen beim Vater stibizt. Dem 30-Jährigen gehörte der Porsche nicht einmal. Er hatte ihn von einem Freund geliehen. Nach Angaben der Polizei hatte der Vater nichts von der Aktion seines Sohnes gewusst. Einer Streife fiel der Porsche im Unterhachinger Gewerbegebiet auf, der augenscheinlich gerade Wendemanöver übte. Bei der Kontrolle staunten die Beamten nicht schlecht, als sie den 13-Jährigen hinter dem Steuer sahen. Er gab an, mit seinem 15-jährigen Freund nur eine kleine Spritztour unternehmen zu wollen. Doch die war auf dem Parkplatz damit beendet. Die beiden Jugendlichen wurden ihren Eltern übergeben. Am Wagen ist während der Fahrt kein Schaden entstanden. Ermittlungen, ob die Aktion ein rechtliches Nachspiel haben wird, dauern noch an.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Auch interessant

Meistgelesen

Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare