Zeugin verfolgte Täter

17-Jährige in Krailing sexuell belästigt - Mann schleckt sie ab

Eine 17-jährige Schülerin ist in Krailling sexuell belästigt worden. Sie konnte sich gerade noch zu ihrer Freundin retten. Die Polizei sucht Zeugen.

Krailling - In Krailling ist es am Dienstagabend zu einem sexuellen Übergriff auf eine Jugendliche gekommen. Die 17-jährige Schülerin war gegen 20.45 Uhr zu Fuß auf dem Weg zu ihrer Freundin in der Alpenstraße, als ihr auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Mann auffiel, teilt die Polizei mit. Als der Unbekannte plötzlich hinter ihr war, bekam es die 17-Jährige mit der Angst zu tun und schrieb ihrer Freundin eine Nachricht mit der Bitte, ihr entgegenzulaufen.

Der Täter hält die 17-Jährige an Arm, Bauch und Kopf fest

Die Befürchtungen der Schülerin stellten sich nur kurz darauf als begründet heraus: Erst hielt sie der Mann am Arm fest und versuchte, sie umzudrehen. Als die 17-Jährige ihn aufforderte, dies zu unterlassen, schlang er seine Arme um ihren Bauch. Nachdem sich das Mädchen aus dem Griff befreit hatte, hielt der Unbekannte nach Angaben der Polizei ihren Kopf fest und schleckte ihr über das Gesicht, wohl beim Versuch, sie zu küssen.

Rettung zur Freundin - Deren Mutter verfolgt den Flüchtigen

Abermals schaffte es die 17-Jährige, sich zu befreien und lief zur Wohnung ihrer Freundin, wo diese bereits auf sie wartete. Nachdem die Schülerin den Vorfall kurz geschildert hatte, informierte die Mutter ihrer Freundin die Polizei. Derweil war auch der Unbekannte vor der Wohnung angelangt und passierte diese schnellen Schrittes. Wie die Polizei mitteilt, drehte er sich nach einigen Metern jedoch noch mal um.

Als die Mutter der Freundin ihn daraufhin anschrie, stehen zu bleiben, machte sich der Mann in Richtung Himbselweg und anschließend in Richtung Kreuzweg vom Acker. Ein Verfolgungsversuch der Mutter blieb ergebnislos, ebenso eine sofort eingeleitete Fahndung.

Zeugenaufruf der Polizei

Die Polizei bittet nun Personen, die etwas gesehen haben und sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15 (Telefon 29 10-0), oder jeder anderen Dienststelle in Verbindung zu setzen. Der Täter wird als männlich, etwa 1,80 Meter groß und ungefähr 25 Jahre alt beschrieben. Er habe eine schlanke Figur und eine dunkle Cargohose, ein grünes T-Shirt mit hellem Aufdruck sowie Sneakers getragen. Außerdem spreche er deutsch mit Akzent.

mg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Jacky hat den Kampf gegen den Krebs verloren
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Hochwassergefahr am Wochenende! Warnung herausgegeben
Hochwassergefahr am Wochenende! Warnung herausgegeben
XXX Lutz in Wolfratshausen: Es regen sich Zweifel
XXX Lutz in Wolfratshausen: Es regen sich Zweifel

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion