17-Jähriger stellt Graffiti-Sprayer

München - Ein mutiger Jugendlicher aus Pullach hat der Polizei geholfen, drei Graffiti-Sprayer zu schnappen. Einer davon ist für insgesamt 39 Fälle in München verantwortlich.

Der 17-Jährige hatte in der Nacht auf den 30. Juli drei Burschen beobachtet, die in Pullach Hauswände, Garagen und Zäune beschmierten, Schaden: 13 000 Euro. Er nahm einen Schlüssel an sich, den einer der Sprayer fallengelassen hatte. Mittlerweile konnte die Polizei mithilfe des Schlüssels einen 20-jährigen Neuhausener festnehmen. Dieser führte die Beamten zu den beiden Mittätern.

Rubriklistenbild: © Brouczek

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare