18-Jähriger weicht Reh aus und rast gegen Baum

Weßling - Ein Ausweichmanöver vor einem Reh hat in Weßling (Kreis Starnberg) einen Unfall mit fünf Schwerverletzten gefordert. Der 18-jährige Autofahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Wie die Polizei mitteilte, riss der 18-jährige Fahrer um kurz vor Mitternacht am Sonntag das Steuer herum, als das Tier plötzlich vor ihm auftauchte. Er verlor die Kontrolle über das Auto und raste gegen einen Baum.

Sowohl der Fahrer als auch alle vier Beifahrer wurden schwer verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare