23-jähriger kracht mit Auto in Gegenverkehr

+
Schwer verletzt wurde ein 23-Jähriger, der in der Nacht zu Samstag auf der Bundesstraße 11 die Kontrolle über sein Auto verloren hatte.

Wolfratshausen - Die Kontrolle über sein Auto verlor ein 23-Jähriger aus Geretstried in der Nacht zu Samstag auf der Bundesstraße 11. Das Fahrzeug krachte in den Gegenverkehr, wobei der junge Mann schwer verletzt wurde.

Bisher ist unklar, warum der junge Mann, der um kurz nach 1 Uhr auf der B 11 in Richtung Geretsried unterwegs war, mit seinem Wagen aus der Spur geriet. Zunächst prallte sein VW gegen das Fahrzeug einer 31-jährigen Wolfratshausenerin, die in der Gegenrichtung unterwegs war. Der Fahrer eines nachfolgenden Wagens im Gegenverkehr konnte dem schlingernden Auto des Geretsrieders ausweichen und somit einen weiteren Crash verhindern, so die Polizei.

Erst nachdem er mit seinem Wagen noch eine ganze Reihe von Straßenbegrenzungspfosten am rechen Straßenrand abrasiert hatte, kam der VW des 23-Jährigen zum Stehen.

Der Geretsrieder wurde nach dem Unfall durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des entgegenkomenden Autos, gegen das der Unfallfahrer geprallt war, blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird nach Angaben der Polizei auf insgesamt rund 23 000 Euro geschätzt.

Bei dem Rettungseinsatz waren neben dem Bayerischen Roten Kreuz auch die Feuerwehr Wolfratshausen an der Unfallstelle.

js

Bilder von der Unfallstelle

23-Jähriger verliert Kontrolle über Auto: Schwerverletzt

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion