3.000 Euro Schaden wegen Träumens

München - Am Freitagnachmittag ist bei einem Auffahrunfall im Bereich der Terminalstraße West am Flughafen mindestens 3000 Euro Schaden entstanden.

Eine 49-Jährige fuhr mit ihrem Hyundai auf das vor ihr langsam fahrende Auto eines 23-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Ebenfalls am Freitag hatte es ein 22-Jähriger in einem Duty-Free-Laden auf Kosmetika und Mozartkugeln (Wert: 252 Euro) abgesehen. Ein Ladendetektiv konnte den Mann stellen – Anzeige!

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare