30.000 Euro: Diebstahl bei BMW-Händler

München - Vielleicht war es die drohende Winterreifenpflicht, die die Täter dazu veranlasste, zuzuschlagen: Räder im Wert von 30.000 Euro wurden bei einem Münchner BMW-Händler gestohlen.

Samstagnacht stahlen sie laut Polizei am Firmensitz eines BMW-Händlers am Hans-Urmiller-Ring zehn Sätze Kompletträder im Wert von rund 30 000 Euro. Noch in der Nacht konnten die Diebe in Grafrath (Landkreis Fürstenfeldbruck) festgenommen werden. Es handelt sich um zwei junge Männer im Alter von 18 beziehungsweise 19 Jahren. Das Duo hatte mithilfe eines Wagenhebers mehrere Gebraucht- und Neufahrzeuge in die Höhe gehievt und die Aluminium-Kompletträder abgeschraubt. Die jungen Männer zeigten sich geständig, da beide über einen festen Wohnsitz verfügen, wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie erwartet ein Strafverfahren.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare