3387 Handys geklaut

Egling – Bei einem Einbruch in einen Lagerraum eines Gewerbebetriebes in Egling machten die Täter viel fettere Beute als bisher angenommen.

Wie berichtet waren neuwertige Handys aus dem Lager gestohlen worden – „etwa 1000 Stück“, berichtete ein Polizeisprecher kurz nach der Tat am 27. Dezember.

Nach umfangreichen Ermittlungen steht nun fest: Insgesamt wurden 3387 Mobilfunktelefone erbeutet, der Gesamtwert beträgt gut 450 000 Euro. Es handelt sich zum Großteil um original verpackte Handys der Marken LG (Modell KM 570 in den Farben blau, violett und silber), Nokia (6303i, schwarz) und Sony Ericsson (Vivaz U5i, silber). Zudem fielen den Einbrechern so genannte Prepaid-Handys der Marke Samsung (SGH B 300) in die Hände.

Die Polizei Wolfratshausen bittet um die Mithilfe der Bevölkerung, eventuell wird das Diebesgut zum Schleuderpreis angeboten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0 81 71/ 4 21 10 entgegengenommen.

Den entscheidenden Tipp zur Aufklärung des Einbruchs lässt sich das mit dem Schadensfall betraute Versicherungsunternehmen etwas kosten: 5000 Euro Belohnung sind ausgelobt.

cce

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis
Von Zug erfasst: Radlerin (78) stirbt auf Gleis

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion