Im Bankett festgefahren

40-Tonner droht umzustürzen

+
Ein 40-Tonner steckte im Bankett auf der Autobahn fest.

Feuerwehren und eine Spezial-Abschleppfirma waren in der Nacht zum Sonntag stundenlang auf der A8 beschäftigt, einen 40-Tonner zu bergen, der im Bankett feststeckte.

Aus dem Schlaf gerissen wurden die Einsatzkräfte zum Wochenendstart. Samstagfrüh gegen 0.30 Uhr wurden sie zum Parkplatz Fuchsberg an der A 8 alarmiert, da sich ein vollbeladener 40-Tonnen-Lastzug im Bankett festgefahren hatte und drohte, umzustürzen.

Mit einer Seilwinde und Greifzügen sicherten die Feuerwehren den Sattelzug, anschließend musste eine Abschleppfirma anrücken, um das Gefährt mittels Kran und Abschleppwagen wieder auf festen Untergrund zu stellen. Erst gegen 3.30 Uhr waren die Arbeiten beendet und die Feuerwehren aus Dachau, Feldgeding, Günding und Geiselbullach konnten wieder in ihre Standorte einrücken und hoffentlich in den wohlverdienten Schlaf zurückfinden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Toter Taucher im Starnberger See: Was die Obduktion ergab
Toter Taucher im Starnberger See: Was die Obduktion ergab
18 Quadratmeter im Gewerbegebiet: Dafür zahlt sie 590 Euro!
18 Quadratmeter im Gewerbegebiet: Dafür zahlt sie 590 Euro!
Nackte Frau läuft randalierend durch Herrsching
Nackte Frau läuft randalierend durch Herrsching
Firma will Gülle-Cabrio gratis reinigen - Besitzer lehnt überraschend ab
Firma will Gülle-Cabrio gratis reinigen - Besitzer lehnt überraschend ab

Kommentare