Fahrer sturzbetrunken

40-Tonner walzt in Schlangenlinien über A99

+
Symbolbild

Ein 40-Tonner, der in Schlangenlinien über die Autobahn walzt - ein Alptraum. Wahr geworden bei Aschheim.

Aschheim - Ein erschrockener Autofahrer hat die Polizei am Montag gegen 18.20 Uhr  angerufen: Auf der A99 in Richtung Salzburg fuhr ein 40-Tonner in Schlangenlinien. Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Freising konnte das Gespann schließlich an der Anschlussstelle Aschheim anhalten. Für die Beamten war der Grund für die gefährliche Fahrweise sehr schnell klar. Der Fahrer, ein 49-jähriger Kraftfahrer aus Polen, war deutlich erkennbar betrunken, meldet die Polizei. Der Alkotest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung und der Beschlagnahme seines Führerscheines wurde der Fahrer wieder entlassen. Nun muss er nur noch seinem Chef erklären warum er aus Polen einen Ersatzfahrer schicken muss.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare