50-Jährige rammt Lkw - Schwägerin eilt zur Hilfe

Moosburg - Eine 50-Jährige ist mit ihrem Kia in Moosburg auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen Lkw gerast. Dabei wurde sie schwer verletzt. Eine Schwägerin eilte ihr am Unfallort zur Hilfe.

Die 50-Jährige fuhr am Samstagmorgen gegen 6.20 Uhr in Richtung Mauern, als sie kurz vor dem Ortsausgang von Moosburg aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und dort frontal mit einem Lkw zusammenstieß. Dabei wurde sie im Wrack ihres Wagens eingeklemmt und schwer verletzt. Der Laster, der mit frischen Lebensmitteln beladen war, kam durch den Aufprall ebenfalls von der Straße ab und wurde stark beschädigt. Der Fahrer blieb jedoch unverletzt.

50-Jährige rammt Lkw - schwerverletzt eingeklemmt

Eine Schwägerin eilte der 50-Jährigen am Unglücksort zur Hilfe und fand die Schwerverletzte noch ansprechbar vor. Sie wurde schließlich von Einsatzkräften der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik eingeliefert. Die Staatsstraße 2085 war bis etwa 9.30 Uhr komplett gesperrt.

pie

Rubriklistenbild: © Gaulke

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion