53-Jährige erteilt lärmenden Jugendlichen eine Lektion

Ismaning – Ein 53 Jahre alte Frau fühlte sich in der Nacht zum Samstag von lärmenden Jugendlichen gestört. Als diese ihrer Bitte nach mehr Ruhe nicht nachkamen, erteilte sie ihnen kurzerhand eine Lektion.

Um lärmenden Jugendlichen eine Lektion zu erteilen, hat eine 53-Jährige am Freitag zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen. Wie die Polizei berichtet, waren die Jugendlichen im Alter zwischen 17 und 18 Jahren kurz vor Mitternacht alkoholisiert und laut brüllend durch die Moarstraße gelaufen. Eine Anwohnerin forderte die Jugendlichen, die bei der Polizei keine Unbekannten sind, auf, ruhig zu sein.

Doch als sich die Gruppe unbeeindruckt zeigte, holte die 53-Jährige kurzerhand einen Gartenschlauch und verpasste den Jugendlichen eine feuchte Dusche und rief die Polizei. Die Beamten erteilten den jungen Leuten einen Platzverweis. Den wollten sie aber anfangs nur widerwillig hinnehmen. Mit den Worten „du Opfer“ und „Bulle“ beschimpften sie die Polizisten und fingen sich damit eine Anzeige wegen Amtsbeleidigung ein.

Patrizia Kania

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare