Bei Rot über die Kreuzung - Frau schwer verletzt

+
Das Wrack auf der Kreuung an der Autobahn

Unterhaching - Schwere Verletzungen hat sich eine 57-jährige Münchnerin zugezogen, nachdem sie am Samstag in Unterhaching bei Rot über die Kreuzung gefahren war und dort mit einem anderen Auto kollidierte.

Wie die Polizei berichtet fuhr ein 53-Jähriger aus München mit seinem VW gegen 16.50 Uhr von der Autobahnabfahrt Unterhaching-Ost der A 8 ab. Er wollte bei Grünlicht nach links in die Ottobrunner Straße abbiegen. In diesem Moment querte die 57-Jährige die Ottobrunner Straße.

Laut eines Zeugen fuhr die Münchnerin ungebremst über die Kreuzung, obwohl die Ampel für sie Rot zeigte, und prallte mit voller Wucht in den VW. Bei dem Zusammenstoß wurden der VW-Fahrer sowie die 62-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin mit Prellungen und einem Schleudertrauma leicht verletzt.

Sie kamen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die 57-Jährige selbst musste mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 12.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare