Per Haftbefehl gesucht

60-Jähriger versteckt sich vor Polizei - in einer Box

+
In dieser Schachtel versteckte sich der Gangster Foto.

München - Schon länger war die Polizei hinter einem mit mehreren Haftbefehlen gesuchten 60-jährigen Mann aus Gilching her. Jetzt schnappten sie ihn – trotz eines guten Verstecks …

Die Beamten hatten einen Tipp bekommen, dass sich der Gangster in seiner Wohnung aufhalten soll. Als auf Klingeln und Klopfen keine Reaktion erfolgte, ließen die Fahnder die Tür öffnen. In der 20 Quadratmeter großen Wohnung stand ein frisch geöffnetes Bier auf dem Tisch – vom Gesuchten fehlte aber jede Spur. Nachdem die Theorie eines zweiten Bodens durch ein stattdessen vorgefundenes Betonfundament auch ausgeschlossen werden konnte, fiel der Blick der Polizisten zu guter Letzt auf eine Umzugskiste. Nachdem sie diese öffneten, entdeckten sie den in Embryostellung unter Kleidungsstücken verharrenden gesuchten Mann.

Dieser trug keine Oberbekleidung und schwitzte dennoch am ganzen Körper, da er sich mindestens eine Stunde lang in der Schachtel versteckt gehalten hatte. Nun geht es für ihn direkt in die Justizhaftanstalt München.

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher fräsen sich in Elektromarkt
Einbrecher fräsen sich in Elektromarkt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare