74-Jährige prallt in den Gegenverkehr - schwer verletzt

+
Schwere Verletzungen, darunter eine Wirbelfraktur, erlitt die Renterin, nachdem sie mit ihrem Ford in den Gegenverkehr krachte. Foto: polizei

Ottobrunn - Eine Renterin (74) war vergangenen Freitag gegen 19.20 Uhr mit ihrem Ford Fiesta auf der Staatsstraße 2078 in nördlicher Richtung unterwegs, als aus bisher ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geriet.

Dabei krachte sie in den Opel eines 30-jährigen Mannes.Wie die Polizei jetzt bekanntgab, kam die Rentnerin mit schweren inneren Verletzungen und einer Wirbelfraktur in ein Münchner Krankenhaus. Der Opelfahrer klagte über Schmerzen im Brustbereich und erlitt eine Verbrennung an der Hand. Er wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare