Geblitzt

74 km/h zu schnell: BMW-Fahrer (20) muss Lappen abgeben

+
BMW-Logo.

Er war in Geretsried unglaubliche 74 Stundenkilometer zu schnell unterwegs. Ein BMW-Fahrer (20) muss nun seinen Lappen abgeben.

Wie die Polizei mitteilt, wurde der BMW-Fahrer in der Nacht auf Samstag bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Bundesstraße 11 mit stolzen 149 km/h geblitzt. Erlaubt waren an dieser Stelle 70 Stundenkilometer.

Nach Abzug der Toleranz blieb eine Überschreitung von 74 km/h. Da die Polizei davon ausgeht, dass der 20-Jährige Geretsrieder  vorsätzlich so schnell unterwegs war, kommen auf ihn ein Bußgeld in Höhe von 1.200 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot sowie 2 Punkte in der Verkehrssünder-Datei in Flensburg zu.

Auch interessant

Meistgelesen

Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Kommentare