Zoll veröffentlicht Statistik

800.000 Schmuggel-Zigaretten am Flughafen

+
Dieses Bild wurde vom Münchner Flughafen-Zoll veröffentlicht: Verräterische Zigaretten in einem Koffer.

Flughafen - Der Flughafen Franz-Josef Strauß hat sich im vergangenen Jahr mal wieder als Tummelplatz für Zigarettenschmuggler entpuppt.

Insgesamt 800.000 Schmuggelzigaretten hat der Zoll am Münchner Flughafen im vergangenen Jahr sichergestellt. Allein im Dezember 2012 versuchten Reisende rund 120 000 Zigaretten an der Kontrolle vorbei nach Deutschland einzuführen, teilte ein Sprecher des Hauptzollamtes in München am Donnerstag mit.

Mitte Dezember wurden beispielsweise zwei Reisende am Münchner Flughafen mit 200 Stangen Schmuggelzigaretten erwischt. Die beiden Männer, die aus Teneriffa angereist waren, fielen den Zöllnern wegen ihrer vielen Koffer auf. Nur wenige Tage später entdeckten die Zöllner mithilfe von Röntgentechnik 300 weitere nicht angemeldete Stangen bei zwei Reisenden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare