TV-Darsteller tötet sich und seine Frau

+

Fürstenfeldbruck - Ein 82-jähriger TV-Darsteller hat am Donnerstag in Emmering (Kreis Fürstenfeldbruck) offenbar seine Frau getötet. Danach provozierte er absichtlich einen Unfall, bei dem er selbst ums Leben kam.

In kleinen Rollen spielte Herbert Nußbaum unter anderem bei den TV-Serien Der Bulle von Tölz, Der Millionenbauer und Forsthaus Falkenau mit. Am Donnerstag wurde der 82-Jährige zur Hauptfigur einer realen Familientragödie rund um Liebe, Krankheit und Tod.

Bilder vom Unfallort

82-Jähriger stirbt bei Frontalcrash

Gegen 10.20 Uhr fuhr Nußbaum mit seinem Auto über die B 471. Bei Fürstenried kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Laster. Der 82-Jährige war sofort tot, der Brummi-Lenker wurde leicht verletzt.

Als Polizisten am Mittag der Ehefrau von Herbert Nußbaum die Todesnachricht überbringen wollten, klingelten sie vergeblich an der Tür in Emmering. Die Beamten verschafften sich Zutritt – und entdeckten Gerda Nußbaum (64) tot in der Wohnung. Ihre Leiche wies keine äußerlichen Verletzungen auf, doch ein Arzt bestätigte den Verdacht der Polizisten: Gerda Nußbaum starb keines natürlichen Todes!

„Die Kripo Fürstenfeldbruck geht davon aus, dass die Frau von ihrem Mann getötet wurde und dieser daraufhin absichtlich den Unfall selbst verursacht hat“, sagt Ulrich Pöpsel vom Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Heute wird die Leiche der Frau obduziert und die Todesursache geklärt. Die 64-Jährige war schwer krank, musste oft ins Krankenhaus. Ihr Mann Herbert habe sie oft besucht, sich liebevoll um sie gekümmert, sagen Nachbarn.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion