Rentner (87) büxt mit Rollator aus

+
Ein 87-jähriger Rentner ist am Donnerstag mit seinem Rollator von zu Hause ausgebüchst.

Pullach - Ein 87-jähriger Rentner ist mit seinem Rollator von zu Hause ausgebüxt - um arbeiten zu gehen. Um 12.30 meldete er sich bei der Firma Linde in Pullach zum Dienst - die Mitarbeiter reagierten verwundert.

Etwas verwundert reagierten die Mitarbeiter der Firma Linde in Pullach, als am Donnerstag gegen 12.30 Uhr ein 87-Jähriger mit seinem Rollator bei dem Unternehmen aufschlug. Er wolle sich zum Arbeiten melden, sagte der Rentner pflichtbewusst gegenüber den verdutzten Angestellten. Als die ihm allerdings klar machten, dass er hier nicht arbeiten würde, sei der Rentner völlig fassungslos und erstaunt gewesen, berichtet die Polizei. Überzeugt hielt er daran fest, dass jetzt Arbeitsbeginn für ihn sei.

Weil der ältere Herr aus Altersgründen offenbar etwas verwirrt war, kümmerten sich die Linde-Mitarbeiter um den Rentner. Da niemand wusste, woher er kommt, verständigten sie die Polizei.

Die Beamten fanden schließlich heraus, dass der 87-Jährige in Pullach wohnt und dort auch zu Hause betreut wird. Wie sich herausstellte, war der Rentner wohl kurz zuvor seiner Betreuerin entwischt. Kurzerhand schnappte er sich dann seinen Rollator und zog los in Richtung Linde. Mit dem Funkwagen brachten die Polizisten den Senior schließlich wohlbehalten zurück nach Hause.

Tatsächlich hatte der 87-Jährige in früheren Zeiten einmal bei der Firma Linde gearbeitet. Mitarbeiter fanden alte Unterlagen, die das belegen konnten.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare