Frau war zu Fuß unterwegs

9-Jähriger rammt Rentnerin (77) mit Fahrrad - schwere Verletzungen

Keine Absicht, aber trotzdem ziemlich rücksichtslos: Ein neunjähriger Bub will an einer älteren Frau vorbeiradeln und bringt sie dabei ziemlich schmerzhaft zu Fall.

München - Am frühen Samstagabend gegen 19 Uhr fuhr ein 9-jähriger Schüler aus Haar mit seinem Fahrrad auf einem Fußweg hinter den Wohnhäusern am Jagdfeldring. Zur gleichen Zeit ging dort eine 77-Jährige aus Haar spazieren.

Wie die Polizei mitteilt, kam es dabei zu einem verhängnisvollen Zusammenstoß: Als der 9-Jährige an der Fußgängerin vorbeifahren wollte, stieß er mit seinem Vorderrad gegen ein Bein der Frau, die dadurch stürzte. Bei dem Unfall verletzte sie sich schwer. Sie wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der Schüler blieb bei dem Unfall unverletzt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“

Kommentare