Frau war zu Fuß unterwegs

9-Jähriger rammt Rentnerin (77) mit Fahrrad - schwere Verletzungen

Keine Absicht, aber trotzdem ziemlich rücksichtslos: Ein neunjähriger Bub will an einer älteren Frau vorbeiradeln und bringt sie dabei ziemlich schmerzhaft zu Fall.

München - Am frühen Samstagabend gegen 19 Uhr fuhr ein 9-jähriger Schüler aus Haar mit seinem Fahrrad auf einem Fußweg hinter den Wohnhäusern am Jagdfeldring. Zur gleichen Zeit ging dort eine 77-Jährige aus Haar spazieren.

Wie die Polizei mitteilt, kam es dabei zu einem verhängnisvollen Zusammenstoß: Als der 9-Jährige an der Fußgängerin vorbeifahren wollte, stieß er mit seinem Vorderrad gegen ein Bein der Frau, die dadurch stürzte. Bei dem Unfall verletzte sie sich schwer. Sie wurde vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Der Schüler blieb bei dem Unfall unverletzt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare