A92: BMW kracht gegen Chrysler - Notarzt landet mit Hubschrauber

+
Viel zu schnell fährt ein BMW-Fahrer auf die A 92 und schleudert gegen einen Chrysler. Das ist das Ergebnis. 

Oberschleißheim - Viel zu schnell ist am Sonntagabend ein 26-Jähriger mit seinem BMW auf die A 92 bei Oberschleißheim gefahren. Mit fatalen Folgen.

Beim Einfahren geriet er ins Schleudern und prallte mit dem Chrysler eines 38-Jährigen aus Wolfenbüttel zusammen. Wie die Polizei berichtet, schleuderte der Chrysler durch die Wucht des Aufpralls in die Mittelleitplanke. Beide Fahrer und die Ehefrau des 38-Jährigen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 18 000 Euro.

Da der Unfall zuerst schlimmer ausgesehen hatte, wurde der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber angefordert. Deshalb musste die A 92 Richtung München für etwa 40 Minuten gesperrt werden. Der First Responder der Feuerwehr Oberschleißheim kümmerte sich um die Erstversorgung der Verletzten. Mit 16 Einsatzkräften sicherten die Feuerwehrleute die Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn. pk

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare