Virus-Alarm: China greift drastisch durch - Millionen-Metropole abgeschottet

Virus-Alarm: China greift drastisch durch - Millionen-Metropole abgeschottet

Insassen von Feuerwehr befreit

19-Jähriger rast ins Stauende: Schwerer Unfall auf der A95 fordert sechs Verletzte

+
Völlig demoliert: der Kleinwagen (l.) einer Bad Heilbrunnerin ist nur noch Schrott. 

Sechs Verletzte, davon zwei Schwerverletzte, ist die traurige Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntag am Autobahnende bei Eschenlohe ereignet hat.

Eschenlohe – Zu einem schweren Unfall, bei dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, ist es am Sonntag, 28. Juli, gegen 12.45 Uhr am Autobahnende bei Eschenlohe gekommen. Sechs Personen wurden verletzt, zwei davon schwer. Offenbar krachte ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer aus Hessen, der in Richtung Süden unterwegs war, am Stauende in einen VW, den eine 66-jährige Frau aus Bad Heilbrunn steuerte. 

Der Aufprall muss heftig gewesen sein, denn der Kleinwagen wurde völlig demoliert. Die Insassen waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Durch die Wucht wurde der VW auch noch auf einen Kombi geschoben, in dem eine fünfköpfige Familie aus Malta saß. Der Einsatz erforderte ein Großaufgebot an Rettungskräften, darunter die Feuerwehren aus Eschenlohe, Oberau und Murnau. Das BRK zog Helfer aus dem Landkreis zusammen, um die Verletzten zu versorgen und in die Klinik zu bringen. Der Straßenabschnitt war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. 

Wie *Merkur.de berichtet, gab es auch auf der A8 einen verheerenden Unfall. Ein VW-Bus überschlug sich, dabei sind zwei Insassen gestorben. 

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesen

Beliebtester Ausflugsgasthof am Tegernsee wegen Gefahrenlage dicht - Bürgermeister: „Katastrophe“
Beliebtester Ausflugsgasthof am Tegernsee wegen Gefahrenlage dicht - Bürgermeister: „Katastrophe“
Sky verklagt Abonnent nach Kündigung: Kunde wehrt sich - und erhebt schwere Vorwürfe
Sky verklagt Abonnent nach Kündigung: Kunde wehrt sich - und erhebt schwere Vorwürfe
Schwerer Skiunfall in Zugspitz-Gebiet: Mann durchbricht Absperrung - er bleibt leblos neben Piste liegen
Schwerer Skiunfall in Zugspitz-Gebiet: Mann durchbricht Absperrung - er bleibt leblos neben Piste liegen
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Peta will 1000 Euro Belohnung auszahlen
Polizei klärt den Fall der gefesselten Katze von Schwaigwall - Es war die Besitzerin (22) - Peta will 1000 Euro Belohnung auszahlen

Kommentare