Autos standen bis Weyarn

Mega-Stau auf der A8 - Chaos nach Massenkarambolage

+
Stau auf der A8 (Symbolfoto).

Auf einer A8-Baustelle sind am Freitagvormittag fünf Autos ineinander gekracht. Folge ist ein Mega-Stau Richtung München.

Erstmeldung vom 23. August 2019, 11.30 Uhr:

Brunnthal/Hofolding - Der Unfall passierte auf der A8 in Richtung München, kurz vor der Anschlussstelle Hofolding. Aufgrund einer Wanderbaustelle kam es dort zu einem Stau. Ein 38-jähriger Bosnier übersah laut Polizei das Stauende und krachte in das vor ihm abbremsende Fahrzeug eines 48-jährigen Rumänen.

A8: Fünf Autos verkeilen sich ineinander

Der Wagen des Rumänen wiederum wurde durch den Zusammenstoß in das vor ihm stehende Fahrzeug geschleudert. Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge ineinander geschoben.

Massenkarambolage bei Hofolding - Rettungshubschrauber im Anflug

So gestaltet sich die Verkehrslage auf der A8 gegen 11.30 Uhr.

Zum Glück wurde keiner der Beteiligten verletzt. Da zunächst vom Schlimmsten ausgegangen werden musste, waren die Freiwilligen Feuerwehren Sauerlach, Hofolding und Ottobrunn mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Außerdem befand sich ein Rettungshubschrauber im Anflug, der aber wieder abdrehen konnte.

Mega-Stau auf der A8

Zur Sicherheit der Einsatzkräfte und zur Unfallaufnahme waren nur die beiden linken Fahrstreifen befahrbar. Es bildete sich ein Stau von gut acht Kilometern Länge.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer
Nach Helikopterabsturz auf Mallorca: Bewegender Abschied von Familie Inselkammer
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Polizei schnappt 18-jährigen Feuerteufel - er hatte schon dreimal zugeschlagen
Aufregung am Münchner Flughafen: Mann dringt in Sicherheitsbereich ein - Terminal muss gesperrt werden
Aufregung am Münchner Flughafen: Mann dringt in Sicherheitsbereich ein - Terminal muss gesperrt werden
Seinen Hit kennt jeder - heute lebt der Sänger zurückgezogen im Landkreis Dachau
Seinen Hit kennt jeder - heute lebt der Sänger zurückgezogen im Landkreis Dachau

Kommentare