Riesenstau Richtung Münachen

A8: Lkw rast in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld

A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
1 von 17
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
2 von 17
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
3 von 17
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
4 von 17
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
5 von 17
A8: Lkw rast Höhe Holzkirchen in Stauende - und hinterlässt Trümmerfeld
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
6 von 17
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
7 von 17
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.
8 von 17
Ein Lkw ist auf der A8 Richtung München Höhe Holzkirchen in ein Stauende gerast und hat ein Trümmerfeld hinterlassen.

Gegen 13 Uhr ist ein Lkw in ein Stauende auf der A8 kurz vor Holzkirchen gefahren. Die Folge: Mehrere kaputte Fahrzeuge und leicht Verletzte - und ein Riesenstau.

15.43 Uhr: Die Hintergründe laut Autobahnpolizei Holzkirchen:

Ein 38-jähriger Kroaten hatte in seinem Sattelzug aus Kroatien das Stauende zu spät bemerkt und fuhr auf den VW eines 80-jährigen Regensburgers auf. Während der Regensburger Fahrer unverletzt blieb, wurde dessen 72-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz leicht verletzt.

Der VW wurde durch die Wucht des Aufpralles auf den Ford eines 56-jahrigen Heilbronners aufgeschoben. Da dieser die Gefahr kommen sah und eigentlich nach links wegfahren wollte, wurde sein Fahrzeug nach links weggeschoben. Dadurch wurde der Weg für den VW des Regensburgers frei und dieser prallte noch auf den Ford eines 56-jährigen Briten. Alle Personen in den Ford’s blieben unverletzt.

Einer unserer aufmerksamen Facebook-User hat den Stau im Video festgehalten:

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 80.000 Euro. Der Stau löst sich weiterhin nur sehr langsam auf. 

15.19 Uhr: Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt. Der Stau ist dennoch weiter gewachsen. Das Problem: An der Baustelle wurde die Autobahn auf zwei Spuren verengt. Der Stau wird sich also nur sehr langsam auflösen können. 

14.37 Uhr: Offenbar versuchen viele, den Monsterstau über Mühlthal und Unterlaindern zu umfahren. Hier staut es sich allerdings auch schon mehrere Kilometer von der B318 zurück. Der Stau auf der A8 wächst indessen immer noch weiter bis hinter den Seehamer See. Auch die B318 selbst von Unterlaindern (Valley) bis zur Autobahnauffahrt Holzkirchen ist komplett überlastet.

14.25 Uhr: Die Unfallstelle wird immer noch geräumt. Der Stau reicht inzwischen bis Höhe Seehamer See zurück.

Update, 13.53 Uhr: Die Autobahnpolizei Holzkirchen meldet aktuell: 

Gegen 13.00 Uhr fuhr ein Sattelzug aus bisher ungeklärter Ursache in das Stauende. Er beschädigte drei Fahrzeuge und hinterließ ein Trümmerfeld. Glücklicherweise gab es nur leicht Verletzte. Der Verkehr wird derzeit einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Erstmeldung 13.18 Uhr

Feuerwehr und Polizei dürften bereits am Unfallort angekommen sein. Wie lange die Räumungsarbeiten dauern, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Die Autobahn A8 Richtung München ist derzeit komplett gesperrt. Der Unfall hat sich wenige Kilometer vor der Ausfahrt Holzkirchen ereignet.

Der Stau reicht aktuell bis hinter Weyarn zurück. Nach bisher unbestätigten Informationen vom Unfallort ist ein Lkw in ein Stauende gefahren und hat dabei mehrere Pkw vor sich her geschoben. Aber es gibt auch eine gute Nachricht: Bisher wurde uns nur eine leicht verletzte Person gemeldet.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Vergewaltigung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Bilder vom Tatort
Vergewaltigung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn: Bilder vom Tatort
Jaguar überrollt Motorrad in Starnberg: Bilder
Jaguar überrollt Motorrad in Starnberg: Bilder

Kommentare