Mehrere Autos beschädigt

Türkischer Lkw platzt Reifen auf A8 - Teile auf Fahrbahn - Chaos im Berufsverkehr

+
Verlor einen geplatzten Reifen: Lkw auf der A8 (Beispielbild).

Am Dienstagmorgen platzte einem türksichen Lkw der Reifen auf der A8. Viele Autofahrer rasten in die Trümmerteile. Die Polizei musste den Verkehr regeln.

Valley/A8 - Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet: Am Dienstag gegen 05.20 Uhr platzte am Sattelauflieger eines türkischen Sattelzuges ein Reifen. Die Reifenteile verteilten sich auf der A8 Richtung München Höhe Valley auf der Fahrbahn. 

Im verkehrsreichen Berufsverkehr fuhren zahlreiche Verkehrsteilnehmer über die Karkassenteile, wobei bisher 9 Geschädigte bekannt wurden, deren Fahrzeuge teilweise erheblich im Front- und Unterbodenbereich beschädigt wurden. 

A8 Höhe Valley: Chaos auf Autobahn nach Reifenplatzer

Der geschätzte Gesamtschaden an den beteiligten Fahrzeugen liegt bisher bei ca. 20.000 Euro. 

Eine Streife der Autobahnpolizei Holzkirchen drosselte schließlich den Verkehr um die Beseitigung der Reifenteile zu gewährleisten.

mm/tz

Alle News und Geschichten aus Valley und von der A8 lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Schwerer Sturz: E-Bike-Fahrer bleibt bei Dämmerung liegen - Polizei hat einen Verdacht

Ein betrunkener E-Bike-Fahrer ist am Samstagabend in der Nähe von Warngau schwer gestürzt und hat sich eine Kopfverletzung zugezogen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer will nichts bemerkt haben
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer will nichts bemerkt haben
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Die Hilfe kam zu spät: Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Die Hilfe kam zu spät: Münchner Mountainbiker stirbt nach Sturz an Isar - Spaziergänger fanden ihn schwerverletzt
Gefahr bei Verzehr: Münchner Metzgerei ruft beliebte Würste zurück
Gefahr bei Verzehr: Münchner Metzgerei ruft beliebte Würste zurück

Kommentare