A92: Anhängerdeichsel durchbohrt Frontscheibe

Moosburg - Das hätte böse ins Auge gehen können:  Eine auf der A92 in die Überholspur ragende Deichsel hatte sich durch die Frontscheibe eines Audis gebohrt. "Ein Beifahrer wäre jetzt mausetot", sagte der unter Schock stehende Audifahrer.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 19.15 Uhr. Ein Sprinter-Fahrer war auf der A92 zwischen den Ausfahrten Moosburg Nord und Landshut West (Fahrtrichtung Deggendorf) auf ein vorausfahrendes Anhänger-Gespann geprallt und einen folgenschweren Unfall verursacht. Durch den heftigen Aufprall wurde der Anhänger von einer Mercedes E-Klasse gelöst und ausgehebelt. Der Mercedes überschlug sich und blieb über zwei Fahrspuren liegen. Die E-Klasse wurde unter die Mittelleitplanke geschoben. Fatal: Die Anhängerdeichsel ragte weit in die Überholspur hinein.

A92: Anhängerdeichsel durchbohrt Frontscheibe

Ein nachfolgender 66 Jahre alter Audi-A6-Fahrer erkannte die Situation zu spät und versucht dem quer liegenden Anhänger auszuweichen. Doch er prallte mit voller Wucht gegen den Hänger. Die Deichsel bohrte sich wie ein Geschoss durch die Frontscheibe bis zur Kopfstütze der Beifahrerseite. Wie durch ein Wunder trug der Audi-Fahrer keinen Kratzer davon. Bilanz des Unfalls: Drei Leichtverletzte. Im Einsatz waren die Feuerwehr Moosburg, mehrere Rettungswagen, Notarzt sowie die Autobahnpolizei Wörth an der Isar.

Rubriklistenbild: © executv

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert

Kommentare