A92: Betrunkener rast mit 1,6 Promille mit BMW in Kleinwagen

+
Komplett verformt wurde das gesamte Heck des Kleinwagens bei dem Unfall auf der A 92 bei Berglern.

Berglern - Ein betrunkener Autofahrer hat am späten Dienstagabend auf der A 92 Deggendorf - München einen Auffahrunfall verursacht.

Laut Verkehrspolizei Freising war ein 35-Jähriger aus dem Kreis Erding mit seinem 3er BMW auf der A 92 in Richtung München unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Moosburg-Süd und Erding krachte der Wagen ins Heck eines Kleinwagens der Marke Daihatsu, der von einem Briten (39) gesteuert wurde.

Unfall auf der A 92

Das Auto prallte gegen die Leitplanke und wurde von dort auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Dort erfasste der Daihatsu den VW-Transporter eines 27-Jährigen aus dem Kreis Deggendorf. Der 38-jährige Beifahrer des Briten wurde leicht verletzt. Im Einsatz waren Polizei, Rettungsdienst die Feuerwehr Langenpreising mit First Responder. Ein Alkotest beim Verursacher ergab einen Wert von 1,6 Promille. Ihn erwarten ein Strafverfahren und Führerscheinentzug. Gesamtschaden: 9000 Euro.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare