Verkehr auf 80 km/h runtergebremst

Gefährliche Aktion: Biker blockieren A95

Starnberg - Einen gefährlichen Spaß haben sich am Sonntagabend sechs Münchner Motorradfahrer auf der A95 erlaubt. Sie fuhren nebeneinander auf der Fahrbahn - und zwangen den Verkehr, herunterzubremsen.

Wie die Polizei berichtet, waren sechs Motorradfahrer am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der A95 zwischen dem Autobahndreieck Starnberg und der Rastanlage Höhenrain in Richtung Garmisch-Partenkirchen unterwegs. Plötzlich verteilten sich die Münchner über die komplette Fahrbahn und bremsten so den rückwärtigen Verkehr herunter. Wie Zeugen berichten, hatten sich die Motorradfahrer gezielt abgesprochen.

Dieses Verhalten war nicht ungefährlich, drosselten die Kradfahrer ihre Geschwindigkeit doch von etwa 140 km/h auf circa 80 km/h herunter. Ohne Grund - denn der Verkehr lief bis dahin fließend. Nur durch starke Bremsmanöver anderer Verkehrsteilnehmer konnten laut Polizei Unfälle verhindert werden. Ein Strafverfahren wegen Nötigung wurde eingeleitet.

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Verhalten der Motorradfahrer machen oder sie beschreiben können, sich unter der Telefonnummer 0881/640-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?

Kommentare