A99: Cabriofahrer schwer verletzt

Aschheim - Bei einem schweren Unfall auf der A99 wurde ein Cabrio unter einem Lkw eingeklemmt. Die Autobahn musste gesperrt werden.

A99: Cabriofahrer schwer verletzt

Der Unfall ereignete sich Donnerstag gegen 23.55 Uhr auf der A99 in Fahrtrichtung Nürnberg. Ein 34-jähriger Autofahrer, mit Wohnsitz im Großraum München, kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls gegen die Leitplanke wurde das Auto im Anschluss gegen einen - aufgrund eines technischen Defektes auf dem Seitenstreifen stehenden - Sattelzug geschleudert.

Der Fahrer des Autos wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nur unter zu Hilfenahme schweren Geräts durch die Feuerwehr war die Bergung des schwerverletzten Fahrers möglich. Sein Beifahrer, ein 26-jähriger Student, konnte das Unfallfahrzeug leichtverletzt verlassen. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. An der Unfallstelle waren insgesamt 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren Aschheim, Kirchheim, Riem, sowie des Rettungsdienstes und ein Rettungshubschrauber. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. Die A 99 musste für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare