A995: Raser mit 201 km/h gestoppt - erlaubt waren 120

Unterhaching - Die Autobahnpolizei hat auf der A995 einen Raser aus dem Verkehr gezogen, der es scheinbar mächtig eilig hatte. Dem Mann droht nun eine empfindliche Strafe.

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit wurde am Donnerstagabend, 26.01.2012 um 20:45 Uhr, ein 46-jähriger Mann aus Prien auf der A995 erwischt.

Der sportliche Audifahrer wurde von einer zivilen Streife der Autobahnpolizei Holzkirchen mit einem Videofahrzeug mit satten 201 km/h bei erlaubten 120 km/h gemessen.

Die zu erwartende Strafe wird sich auf 440 EUR und 2 Monate Fahrverbot belaufen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
Penzberger Firma entwickelt Corona-Schnelltest: „Bedeutende Reaktion auf Pandemie“
Penzberger Firma entwickelt Corona-Schnelltest: „Bedeutende Reaktion auf Pandemie“
Flughafen München: Corona-Krise am Airport -  jetzt trift es Tausende Mitarbeiter heftig
Flughafen München: Corona-Krise am Airport -  jetzt trift es Tausende Mitarbeiter heftig
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an

Kommentare