A99/A8: Drei Unfälle und 20 Kilometer Stau

Landkreis - Drei Unfälle haben am Dienstagmorgen für Staus auf den Autobahnen A8 und A99 geführt. Mitten im Berufsverkehr ging teils nichts mehr.

Der erste Unfall ereignete sich kurz nach 6 Uhr auf der A99, Fahrtrichtung München in Höhe der Anschluss-Stelle Ludwigsfeld. Wie die Polizei mitteilt, staute sich danach der Verkehr. Im Aubinger Tunnel ging es nur per Blockabfertigung weiter.

In der Folge stauten sich die Wagenkolonnen zurück bis auf die A8 und bei der Ausfahrt Fürstenfeldbruck/Dachau auf die B471. In dem dichten Verkehr kam es dann auch auf der A8 zu zwei weiteren Auffahrunfällen in Fahrtrichtung München. Der erste beim Parkplatz Fuchsberg zwischen Dachau und Sulzemoos (7.22 Uhr), der zweite passierte auf dem Autobahndreieck Eschenried (7.30 Uhr). Bis zu 20 Kilometer Stau waren die Folge.

Gegen 9 Uhr waren die Fahrzeuge abgeschleppt. Die Situation auf den Autobahnen entspannte sich langsam.

Auch interessant

Meistgelesen

Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  
Romantische Neujahrsnacht wird zum Albtraum: Horror in Freisinger Hotelzimmer  

Kommentare