Verdacht auf Dehydrierung

Großeinsatz in Karlsfeld: Acht Senioren in Klinik gebracht

Acht Senioren im Alter von 65 bis 93 Jahren sind am Samstagvormittag bei einem Rettungsgroßeinsatz ins Krankenhaus gebracht worden. Der Verdacht: Dehydrierung.

Karlsfeld– Die Bewohner des Pflegeheims an der Allacher Straße in Karlsfeld hatten allesamt ähnliche Krankheitssymptome, die Polizei spricht vom Verdacht starker Dehydrierung, was sich allerdings im Rahmen der ärztlichen Untersuchung erst noch bestätigen müsse. Rettungskräfte waren um 10.15 Uhr gerufen worden, es wurde ein Großeinsatz mit der Feuerwehr, die technische Ursachen ausschloss, und einem Rettungshubschrauber.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Nach Stock-Attacke in Lenggries: Jetzt spricht der Rottacher Bergwacht-Chef 
Nach Stock-Attacke in Lenggries: Jetzt spricht der Rottacher Bergwacht-Chef 
Ende einer Traditions-Konditorei: Hier wird nie wieder Kuchen gebacken
Ende einer Traditions-Konditorei: Hier wird nie wieder Kuchen gebacken
Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe
Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe

Kommentare