ADAC: Rekordjahr bei Luft-Rettungen

München - Die ADAC-Luftrettung hatte 2011 so viele Einsätze wie noch nie. Erstaunlicher Grund: das gute Wetter. Wie das zusammen passt:

Insgesamt seien die „Gelben Engel der Lüfte“ bayernweit 10 274 Mal zu Einsätzen gestartet und hätten 9641 Patienten versorgt, teilte Jürgen Grieving vom ADAC gestern in München mit. Damit wurde gut ein Fünftel (21,7 Prozent) der bundesweit 47 315 geflogenen Einsätze im Freistaat geleistet. Bei rund der Hälfte aller ADAC-Lufteinsätze handelte es sich um internistische Notfälle wie Herzattacken, gefolgt von neurologischen Ereignissen wie Schlaganfällen (12,5 Prozent).

„Das ist auch auf die Alterung unserer Gesellschaft zurückzuführen“, sagte Rudolf Vogler vom ADAC. „Herz- und Kreislauferkrankungen sind auf dem Vormarsch.“ Die ADAC-Luftrettung beschäftigt bundesweit mehr als 180 Mitarbeiter in 34 Stationen. Bundesweit die meisten Einsätze absolvierte 2011 die Station Christoph 5 in Ludwigshafen mit 1970 Missionen. Rang zwei: Christoph 10 in Wittlich (Rheinland-Pfalz).

ADAC: Die Top-Skigebiete 2011 in den Alpen

ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Die Top-Skigebiete 2011 in den Alpen: Österreich, die Schweiz und Italien haben die Nase vorn. Das österreichischen Skigebiet am Hochkönig punktet mit dem Liftzusammenschluss und dem Neubau der Kabinenbahn am Wildkogel im Salzburger Oberpinzgau. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Aufsteiger der Saison ist die Region um Folgaria im italienischen Trentino. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Große Investitionen, wie in Hochkönig,  in neue Sesselbahnen und Skilifte, in Unterkünfte und neue touristische Angebote waren bei der Auswahl wichtige Kriterien. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Das Skigebiet im Salzburger Oberpinzgau zählt zu den Top-Skigebieten in den Alpen. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Das länderübergreifende Gebiet Matterhorn Ski Paradise (Italien/Schweiz) überzeugte mit abwechslungsreichen Pisten. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Ausschlaggebend für die Wahl in dieser Kategorie waren die Vielseitigkeit und Anlage der Pisten, Seilbahnen und Skilifte, aber auch die Schneesicherheit und Pistenpräparierung. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Abwechslungsreiche Pisten: Österreich erreicht mit dem Ötztal Rang zwei... © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
...dahinter folgt das schweizerisch-französische Les Portes du Soleil. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Familienfreundlich: Seiser Alm, Südtirol © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Familienfreundlich: Arosa in der Schweiz © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Wer Langlauf vorzieht, ist im Schweizer Gstaad richtig. Knapp 200 Kilometer Loipen bieten ein überzeugendes Angebot bis hinauf auf den Gletscher von Les Diablerets. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Auch für Langläufer beeindruckend: Der Gletscher von Les Diablerets. Die hervorragend ausgebaute Service-Infrastruktur und zahlreiche Flutlichtloipen tun ihr Übriges. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Ebenfalls bei den Eidgenossen, in Engadin/St.Moritz lassen die Loipen keine Wünsche offen. © dpa
ADAC: Die Top-Skigebiete 2010 in den Alpen
Mit dem österreichischen Ramsau am Dachstein sind die Top-Drei komplett. © dpa
ADAC Skiguide
Informationen zu den Top-Skigebieten und zu über 1 500 weiteren weltweit gibt der ADAC SkiGuide 2011. Dieser ist für 24, 90 Euro Buchhandel, im Internet und beim ADAC erhältlich. © ADAC

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Rollende Zeitbombe“ tötet zweifache Mutter - Angeklagte macht danach schockierende Aussage
„Rollende Zeitbombe“ tötet zweifache Mutter - Angeklagte macht danach schockierende Aussage
Verhandlung abgesagt - DJ Ötzi muss nicht vor Gericht erscheinen
Verhandlung abgesagt - DJ Ötzi muss nicht vor Gericht erscheinen
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Bewaffnete Person gesichtet: Polizei schickt Spezialkräfte nach Aschheim - Fall bleibt mysteriös
Tragisches Versehen: Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt
Tragisches Versehen: Hund wird fünf Kilometer am Auto mitgeschleift und stirbt

Kommentare