Mit Glanz & Gloria

Adelshochzeit: Traumkleid, Juchzer, FCB-Bus

+
Prinzessin Maria Theresia mit Hugo Wilson.

Tutzi - Am Samstag heiratete Prinzessin Maria Theresia von Thurn und Taxis in Tutzing den Künstler Hugo Wilson. Sie trug ein Traumkleid. Es gab Juchzer und einen Bus mit Bayern-Logo.

Es war die Adelshochzeit des Jahres: Am Samstag heiratete Prinzessin Maria Theresia von Thurn und Taxis in Tutzing den Künstler Hugo Wilson, einen Briten. Und very british war dann die Trauung auch: Es regnete „cats and dogs“, gepredigt wurde auf Englisch, das Hochzeitsauto war ein Bentley – und die Brautleute sagten Yes!

Mit Glanz & Gloria

Die Frischvermählten strahlten vor Glück, als sie nach der Hochzeitsmesse kurz nach 18 Uhr die Kirche St. Joseph verließen. Maria Theresia von Thurn und Taxis (33) in einer sehr extravaganten Kreation von Stardesig­nerin Vivienne Westwood – mit Diadem und langem Schleier –, Hugo Wilson (31) im schicken zweifarbigen Cutaway. Ein paar Momente schenkte das Paar noch den Fotografen, dann nahm die frischgebackene Frau Wilson auf dem Rücksitz der mit Luftballons geschmückten Nobelkarosse Platz. Dokumentiert wurde das von ihrer Schwester Prinzessin Elisabeth und ihrem Bruder Fürst Albert, die schon die Handys gezückt hatten. Das war allerdings noch nicht alles. Denn Fürst Albert entließ seine Schwester mit einem, seine ganze Freude zum Ausdruck bringenden, jodelnden Juchzer: Juuuuuujuuuhuu!

Da staunten sogar die Delegationen der Tutzinger Fischergilde, des Trachtenvereins D’Würmseer und der Freiwilligen Feuerwehr, die das Geschehen dank fürstlicher Einladung hautnah erleben durften. Denn dem Großteil der mehreren Hundert Adelsfans, die sich schon über eine Stunde vor Beginn der Zeremonie um das Gotteshaus versammelt hatten, blieb der Blick auf das Paar – dank leicht chaotischer Zustände – verwehrt.

Bei der Anfahrt der Braut war es sogar zu kleineren Tumulten gekommen, weil selbst die Bodyguards kurzfristig die Übersicht verloren, als Maria Theresia ihren Wagen verlassen wollte. Nur ihr Bruder, Fürst Albert, stand – dank fast zwei Metern Länge – fest wie ein Fels in der Brandung. Stolz führte er anschließend seine große Schwester zum Altar!

Reisebus mit FC-Bayern-Logo

Immerhin blieb den Zaungästen genug Zeit, die Gäste zu bestaunen. Fragt sich halt nur, ob man sie auch erkennt. Charlotte Casiraghi, die Tochter von Caroline von Monaco, hielt sich zum Beispiel so dezent im Hintergrund, dass sie (trotz auffälliger Sonnenbrille) sogar vom Großteil der Fotografen übersehen wurde. Die erwischten dafür ihren älteren Bruder Andrea und dessen Frau Tatiana Santo Domingo. die per Limousinen-Service aus dem nahen Schloss Garatshausen chauffiert wurden. Das Gros der Gäste fuhr nicht ganz so komfortabel, wurde mit zwei Reisebussen (einer mit FC-Bayern-Logo!) zur Kirche gebracht. Die Messe zele­brierte Alexander Sherbrook, Pfarrer in der Gemeinde St. Patrick im Londoner Stadtteil Soho. Er hatte das Paar auch auf die Trauung vorbereitet. Fazit zweier Gildemitglieder: „Sehr festlich, sehr feierlich.“ Das Paar hatte sich Musik von Mozart, Bach und Händel ausgesucht. Allerdings war wohl mancher Gast nicht über die

Länge der Zeremonie informiert. Ein paar junge Männer stürmten nach der Messe direkt ins gegenüberliegende Festzelt, um ihren Hunger mit ein paar Würstln zu besänftigen.

Fast ganz auf die Messfeier verzichtete Starcoiffeur Gerhard Meir: „Zu viele Menschen“, meinte er, und berichtete – mit Kamm in der Tasche („für den Notfall!“) – dann stolz, dass die Hochzeitsfrisur der Prinzessin sein Werk sei. Eineinhalb Stunden habe er in die „sehr feminine Kreation“ investiert – dabei wurde das Appartement von Maria Theresia auf Schloss Garatshausen zwischenzeitlich in einen Salon umfunktioniert. Um ihr Make up kümmerte sich die Prinzessin danach übrigens selbst!

Auf dem Programm stand nach der kirchlichen Trauung eine Party auf Schloss Garatshausen – angeblich mit einer Londoner Band und einer gigantischen Lasershow. Wer als Anlieger das Spektakel von der Seeseite aus verfolgen wollte, hatte aber Pech: Der See war an diesem Abend gesperrt. Bei Verstößen drohte angeblich ein Bußgeld von bis zu 700 Euro …

Adelshochzeit: Noch mehr Bilder aus Tutzing

Adelshochzeit: Noch mehr Bilder aus Tutzing

Nur das Hochzeitspaar durfte mit einem Motorboot durch die Wellen pflügen – für ein paar ganz spezielle Hochzeitsfotos.

Bei der Party auf Schloss Garatshausen dabei: Prinzessin Alessandra Borghese, die mit Fürstin Gloria ein Buch geschrieben hat, Künstlerin Oda Jaune (Witwe von Jörg Immendorff), Prinzessin Felipa von Bayern und ihr Mann Christian Dienst, Graf Carl Alban von Schönburg-Glauchau und seine Frau Juliet, Mark Ronson und seine Frau Josephine de La Baume (der Engländer erhielt 2008 einen Grammy als erfolgreichster Musikproduzent, arbeitete u.a. mit Amy Winehouse und Christina Aguilera zusammen), Erbprinz Alexander von Isenburg und seine Frau Sarah, die auch erst vor wenigen Wochen geheiratet haben, „Bondgirl“ Rosamund Pike und ihr Freund Robie Uniacke, Friedrich Christian „Mick“ Flick, Michael Käfer und Prinzessin Chantal von Hannover mit ihren Söhnen Prinz Ernst August jr. und Prinz Christian.

Wolfgang de Ponte

auch interessant

Meistgelesen

Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen
Heißer Kohleofen unbeaufsichtigt: Wohnmobil wird Raub der Flammen

Kommentare