Ab dem nächsten Fahrplanwechsel

Änderungen bei der S-Bahn: 20-Minuten-Takt nach Ebersberg

Ab dem nächsten Fahrplanwechsel gibt es Änderungen bei den S-Bahn-Linien S4 und S6. Die Aktion Münchner Fahrgäste begrüßt das und wünscht sich noch weitere Verbesserungen. 

München - Im Dezember 2017 kommt es zu Fahrplanänderungen bei den S-Bahnen. Betroffen sein werden die Linien S4 und S6. Ab dem nächsten Fahrplanwechsel wird die Strecke nach Ebersberg (S4) regulär von der aus Gauting kommenden Linie (S6) befahren werde. Die S4 endet dann bereits am Ostbahnhof. Nur in der Hauptverkehrszeit wird sie nach Zorneding, Grafing oder Ebersberg verlängert. Das Ergebnis dieser Umstrukturierung: Aus dem bisherigen 10/10/40 Minuten-Takt wird damit ein durchgehender 20-Minuten-Takt aus S-Bahn und Filzenexpress.

Die Aktion Münchner Fahrgäste begrüßt diese Regelung: „Solche punktuellen Sofortlösungen müsste es noch viel mehr geben“, sagt Stefan Hofmeir. Den „von dem am 9. Mai 2012 von der Bayerischen Staatsregierung beschlossenen Sofortprogramm für den Ausbau der Münchner S-Bahn ist bis heute leider nicht viel umgesetzt worden. 

Neben weiteren Ertüchtigungen von Außenstrecken sollte außerdem der Regionalzughalt Poccistraße, der im bei Störungen auch von der S-Bahn angefahren werden sollte, höchste Priorität haben, so Hofmeir. Ein reines Jahrzehnte langes Warten auf den zweiten Tunnel bringt den heutigen Fahrgästen überhaupt nichts.“ 

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Lebensbedrohlicher Leichtsinn: Die gefährlichen Bootstouren auf der Isar
Starnberg: Spaziergänger finden Toten am Kanal
Starnberg: Spaziergänger finden Toten am Kanal
Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum
Betrunkener 16-Jähriger fährt mit Auto gegen Baum
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab
Gärtner will Wespen verjagen - und fackelt Nobel-Hecke ab

Kommentare