Afghane (22) bedrängt nachts junge Frau – Flucht vereitelt

Sex-Attacke am Erdinger S-Bahnhof

+
Tatort: der nächtliche Erdinger S-Bahnhof.

Vor den Augen des Sicherheitsdienstes der Bahn hat ein Afghane in der Nacht auf Dienstag eine junge Erdingerin sexuell belästigt.

Erding - Der 22-Jährige wurde gegen 2 Uhr nachts am S-Bahnhof Erding zudringlich, teilt Wolfgang Hauner von der Bundespolizei mit. Die Wachleute gingen dazwischen und alarmierten die Polizei. Ein Zivilbeamter sprach den Afghanen an. Als der 27 Jahre alte Polizist die Personalien des Täters erheben wollte, wurde dieser aggressiv und wollte flüchten. Der Fahnder konnte den Mann jedoch bis zum Eintreffen einer Streife überwältigen und festhalten. Die Bundespolizei ermittelt wegen Beleidigung auf sexueller Basis und Widerstands gegen Polizeibeamte. Die 21-Jährige blieb unversehrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare