Mann erbeutet mehrere tausend Euro

Banküberfall in Grünwald: Täter flüchtig

+
Eine Deutsche Bank in Grünwald ist überfallen worden.

Grünwald - Banküberfall in Grünwald: Die Deutsche Bank im Münchner Vorort ist am Freitagmittag überfallen worden. Der Täter ist auf der Flucht.

Gegen 13.50 Uhr betrat am Freitag, 9. Januar, ein unmaskierter Täter zur Geschäftszeit die Filiale der Deutschen Bank in Grünwald. Der Mann begab sich zum Tresen.

Nur eine Angestellte war im Schalterraum. Der Unbekannt legte eine Pistole auf den Tresen, nahm seine Baseballmütze ab und legte diese auf die Waffe. Er forderte von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin veranlasste die Frau eine Auszahlung an den Täter.

Der nahm die mehreren tausend Euro an sich und verließ die Bank. Die Bankangestellte wurde nicht verletzt. In welche Richtung der Mann floh ist nicht bekannt.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 40 - 45 Jahre, ca. 185 cm, normale Figur, schwarze kurze Haare (2 - 3 cm), europäische Erscheinung, sprach deutsch ohne Akzent, schwarze Jacke, schwarzweißer Pullover, beige Baseballmütze, bewaffnet mit schwarzer Pistole Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Auto kollidiert frontal mit Kleinbus einer Familie - acht Schwerverletzte
Auto kollidiert frontal mit Kleinbus einer Familie - acht Schwerverletzte
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
Opel-Fahrer überholt zwei Radler - als er in den Rückspiegel blickt, eskaliert die Situation
Opel-Fahrer überholt zwei Radler - als er in den Rückspiegel blickt, eskaliert die Situation
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.