Polizei musste ausrücken

Alte Fundstücke im Schuppen: Ohlstädter entdeckt Relikte aus 2. Weltkrieg

Sowas findet man nicht alle Tage: Ein 27-Jähriger aus Ohlstadt hat einen Holzschuppen aufgeräumt und ist dabei auf etwas gestoßen, worüber er die Polizei informierte. 

Ohlstadt - Bei Aufräumarbeiten in einem Holzschuppen in Ohlstadt hat ein 27-jähriger Ortsbewohner am Freitag zwei alte Granaten gefunden. Laut Polizeiangaben stammten diese aus dem Zweiten Weltkrieg und dienten als Munition für Geschütze. Der Mann tat das einzig Richtige: Er verständigte sofort die Polizei. Zum Glück waren die Geschosse nicht mehr funktionsfähig, von ihnen ging keine Gefahr aus. Die Beamten nahmen sie zur Entsorgung mit. 

Generell gilt: Bei Funden dieser Art sollte man sich immer an die Polizei wenden und die Gegenstände auf keinen Fall selbst untersuchen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Kommentare