Arbeiter (18) feuert auf Azubi

Wolnzach - Ein 18-Jähriger aus Hilgertshausen-Tandern (Kreis Dachau) hat womöglich aus reinem Spaß mit einer Luftdruckpistole auf einen 16-jährigen Auszubildenden geschossen.

Der Schuss erfolgte wie aus dem Nichts: Ein 16-Jähriger fuhr am Donnerstagabend vor einer Woche mit seinem Mofa zum Musikbistro Tandem in Wolnzach. Als er das Gefährt an einem überdachten Fahrradstellplatz parken wollte, hörte er jemanden aus einem Auto rufen. Als er sich umdrehte, vernahm er einen lauten Knall und spürte Schmerzen am rechten Auge. Dann sah er nur noch, wie ein roter Mercedes mit hohem Tempo wegfuhr. Der 16-Jährige wurde ins Uniklinikum Regensburg gebracht. Dort wurde ihm das Projektil entfernt.

Die Polizei fahndete sofort mit Hochdruck nach dem flüchtigen Mercedes 190-C-Klasse, älteres Baujahr - zunächst ergebnislos. Doch dann ermittelten die Beamten einen mehrfach polizeibekannten Wolnzacher (19). „Es stellte sich heraus, dass dieser einen Freund in Hilgertshausen-Tandern hat, der einen derartigen Wagen fährt“, erklärt Ulrich Pöpsel vom Polizeipräsidium Oberbayern-Nord.

So kam die Polizei den Hilfsarbeitern auf die Spur und durchsuchte am frühen Mittwochmorgen deren Wohnungen. Es stellte sich heraus: Beim Wagen des 18-Jährigen handelt es sich um das Tatfahrzeug, in der Wohnung des Wolnzachers wurde die Tatwaffe sichergestellt. Geschossen hat aber nach bisherigen Erkenntnissen der 18-Jährige aus dem Kreis Dachau. In der Vernehmung gaben die jungen Männer die Tat zu. Zum Motiv äußerten sie sich jedoch nicht. Ein Racheakt kann aber wohl ausgeschlossen werden. „Das war eher ein Zufallsprodukt“, sagt Otto Zieglmeier von der zuständigen Polizei Geisenfeld. Weitere Ermittlungen folgen.

Dem Opfer geht es inzwischen besser. Es wurde aus dem Krankenhaus entlassen.

(sue)

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video

Kommentare