Chaosfahrt

In der Waschstraße: 80-Jährige verwechselt Pedale

Aschheim - Mitten in einer Waschstraße an der Eichendorffstraße in Aschheim hat eine 80-Jährige am Dienstag das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und völlig die Kontrolle über ihren BMW verloren.

Dabei rammte sie zwei Autos. Die Rentnerin und die beiden Autofahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten ins Krankenhaus. Statt in den Leerlauf hatte die 80-Jährige bei ihrem Automatik-Wagen auf Drive geschaltet, berichtet die Polizei. Als sie in der Waschstraße den Fuß von der Bremse nahm, rollte der BMW nach vorne.

Vor Schreck wollte die 80-Jährige bremsen, geriet aber auf das Gaspedal und der Wagen schoss vorwärts. Frontal krachte der BMW in das Heck des Kias eines 56-jährigen Münchners. Mit Vollgas schob die Rentnerin den Kia erst gegen einen Trocknungslüfter und dann aus der Waschstraße heraus. Ungebremst fuhr die Rentnerin weiter, überquerte die Fahrbahn, fuhr in den angrenzenden Grünstreifen und riss das Lenkrad herum. Zurück auf der Fahrbahn überfuhr sie eine Mittelinsel und kollidierte mit dem Nissan eines 61-Jährigen.

Wieder lenkte sie in Panik nach rechts in den nächsten Grünstreifen. Erst nachdem sie frontal gegen einen Baumstumpf prallte, stoppte der BMW. Die Rentnerin zog sich bei dem Unfall diverse Schnittwunden zu. Der 56-jährige Müncher erlitt ein Schleudertrauma und der Nissan-Fahrer trug bei der Kollision multiple Schürfwunden davon. Den Schaden an allen Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 17 500 Euro. An der Waschstraße entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Kurioser Unfall auf A8: Fliegendes Auto „überholt“ anderes
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare