Polizei sucht Person mit Hubschrauber

Wer war der Unbekannte, der neben den Bahngleisen lag?

+
Unter anderem mit einem Polizeihubschrauber wurde am Freitagabend im Bereich des Bahnhofs Aßling nach einer unbekannten Person gesucht.

Aßling - Die Beobachtung einer Lokführerin des Meridian rief am Freitagabend die Polizei mit einem Großaufgebot auf den Plan.  Gesehen hatte die Bahn-Mitarbeiterin einen neben den Gleisen liegenden Mann.

Wie die Polizei berichtet, kam es am Freitag gegen 22 Uhr zu dem Einsatz an der Bahnstrecke München-Rosenheim im Bereich des Bahnhofs Aßling im Landkreis Ebersberg.  

Nach der Meldung der Meridian-Lokführerin sucht die Polizei das Gebiet großräumig ab. Die Bahnstrecke wurde für die  Dauer des Einsatzes gesperrt.

Ein Helikopter der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim stieg zur Unterstützung der Bodenkräfte zur Absuche auf, so die Poolizei.

Da sowohl die Polizisten, die zu Fuß nach dem Unbekannten gesucht hatten, als auch die Hubschrauberbesatzung niemand vorfanden, konnte der Zugverkehr gegen 22:50 Uhr wieder freigegeben werden, so die Polizei.

mol

Auch interessant

Meistgelesen

Toter Taucher im Starnberger See: Was die Obduktion ergab
Toter Taucher im Starnberger See: Was die Obduktion ergab
Firma will Gülle-Cabrio gratis reinigen - Besitzer lehnt überraschend ab
Firma will Gülle-Cabrio gratis reinigen - Besitzer lehnt überraschend ab
Polizist rettet diesem Dachauer Ehepaar den Urlaub
Polizist rettet diesem Dachauer Ehepaar den Urlaub
Zug überrollt Handballtalent: „Ein Einsatz, der allen nahe geht“
Zug überrollt Handballtalent: „Ein Einsatz, der allen nahe geht“

Kommentare