Vogelrettung

Auf der B2: Polizei rettet junge Amsel vor dem sicheren Tod

Mit der kleinen Amsel: Polizeiobermeisterin Corinna Kolb (l.) und Polizeiobermeisterin Amelie Kraus. 

Die Flugversuche einer kleinen Amsel endeten am Dienstag in der Früh immer wieder auf der viel befahrenen B2 in Germering zwischen Augsburger Straße und Kreisverkehr. Die Polizei rettete den Vogel.

 „Dass der Schutz der heimischen Tierwelt bei der Germeringer Polizeiinspektion groß geschrieben wird, hat ein Einsatz von heute früh wieder einmal anschaulich vor Augen geführt“, schreibt der Vize-Chef der Germeringer Inspektion, Andreas Ruch. Einer Streifenbesatzung  sei das Tier und dessen brenzlige Situation aufgefallen. Die Amsel landete immer wieder auf einem der beiden Fahrstreifen und kam nich weiter.  Die beiden Polizistinnen stoppten kurzerhand  den Verkehr mit Blaulicht und nahmen den  kleinen Pippmaz anschließend in „polizeilichen Schutzgewahrsam“. Auf der Dienststelle an der Waldstraße konnte die kleine Amsel nach kurzer Aufpäppelungsphase wieder in den nahe gelegenen Wald entlassen werden. 

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.