Zwei Bisse

Hund beißt Jungen in die Wade - Frauchen ignoriert das einfach

Ein Hund hat einen 13-Jährigen in Niederneuching in die Wade gebissen. Die Halterin hat das laut Polizei nicht gekümmert.

Niederneuching - Leicht verletzt wurde ein 13-jähriger Neuchinger am Donnerstag, als er zu Fuß auf dem Weg zu einer Bushaltestelle an der Kirchenstraße war. Dort kam ihm laut Polizei eine bislang unbekannte Frau mit angeleintem Hund entgegen.

Im Vorbeigehen biss der Hund dem Buben plötzlich zweimal in die linke Wade, wodurch dieser leicht verletzt wurde. „Die Frau kümmerte sich jedoch nicht um den Buben, sondern setzte ihren Weg mit dem Hund fort“, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Sie versucht nun, die Hundehalterin zu ermitteln. Sie erwartet eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. 

Rubriklistenbild: © dpa / Soeren Stache

Auch interessant

Meistgelesen

Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Flammen-Inferno! Großeinsatz in der Nacht zum Pfingstsonntag
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Rollerfahrer stirbt: Feuerwehrler haben nach „schlimmem Anblick“ Gesprächsbedarf
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
Grüne vermuten „Riesen-Sauerei“ im Stadion
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern
“Elendig langsame Drehtüren“ am Flughafen München - die Erklärung lässt erschaudern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.