A92: Drei kaputte Autos, vier Verletzte

+
Jede Menge Blech verbeult wurde bei dem Unfall Donnerstagfrüh auf der A 92.

Langenpreising - Ein Auffahrunfall hat am Donnerstagmorgen auf der A 92 für einen sechs Kilometer langen Stau im Berufsverkehr gesorgt.

Nach Angaben der Verkehrspolizei Freising war der Verkehr zwischen den Anschlussstellen Moosburg-Süd und Erding in Fahrtrichtung München kurz nach 7 Uhr ins Stocken geraten. Der Fahrer einer Mercedes aus München bremste herunter. Ihm folgte ein Dacia Logan aus dem Kreis Deggendorf. Der Fahrer eines VW aus dem Kreis Pfarrkirchen erkannte das zu spät und fuhr auf. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Dacia auf den Mercedes geschoben wurde. Insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Kliniken eingeliefert. Im Einsatz waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen sowie die Feuerwehren Langenpreising und Moosburg. Sie sicherten die Unfallstelle ab und halfen bei der Bergung.

Unfall auf der A92

Unfall auf der A92 © Roland Albrecht
Unfall auf der A92 © Roland Albrecht
Unfall auf der A92 © Roland Albrecht
Unfall auf der A92 © Roland Albrecht
Unfall auf der A92 © Roland Albrecht
Unfall auf der A92 © Roland Albrecht

Bis 8.30 Uhr wurde der Verkehr über die Standspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dennoch kam es zu einem langen Stau. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es beträchtlichen Behinderungen. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit mindestens 25 000 Euro.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesen

Auto überschlägt sich: 150 Personen suchen nach Fahrer - Polizei findet ihn ganz woanders
Auto überschlägt sich: 150 Personen suchen nach Fahrer - Polizei findet ihn ganz woanders
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer hat kuriose Erklärung - Foto spricht Bände
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer hat kuriose Erklärung - Foto spricht Bände
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München

Kommentare