Auto brennt an A 95 aus

Lichterloh in Flammen: der Pkw bei Eintreffen der Feuerwehr.

Starnberg/München - Einsatz an der Radler-Route: Zwischen dem Starnberger Ortsteil Wangen und Fürstenried ist am Samstagnachmittag ein Auto ausgebrannt. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Totalschaden: Der Opel war nicht mehr zu retten und brannte aus.

Möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts war der Opel im Motorraum in Brand geraten. Der Fahrer konnte den Wagen noch abseits der alten B2 zwischen Wangen und Fürstenried direkt neben der A95 abstellen. Bei Eintreffen der Feuerwehr, die wegen einer ungenauen Ortsangabe den Brandort erst suchen musste, stand der Pkw mit Starnberger Kennzeichen im vorderen Bereich lichterloh in Flammen. Das Feuer war schnell gelöscht, die Feuerwehr musste auch Löschschaum einsetzen. Die Olympiastraße, die wegen des schönen Wetters voller Radfahrer war, musste knapp eine Stunde gesperrt werden.

Bilder vom Unfallort

Auto brennt auf Olympiastraße aus

Angaben zur Schadenshöhe sowie zur Brandursache lagen am Samstag noch nicht vor.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare