Auto fliegt durch die Luft: Mutter und Kind verunglückt

Anzing - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag gegen 14 Uhr zwischen Anzing und Poing. Eine 30 Jahre alte Poingerin und ihre zweieinhalbjährige Tochter wurden verletzt.

Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, geriet die Frau kurz vor Garkofen mit ihrem Wagen in das Bankett der rechten Fahrbahn. Vermutlich lenkte sie zu stark gegen und verlor so die Kontrolle über ihren Pkw. Ob Glatteis oder ein Fahrfehler die Ursache war, ist noch nicht bekannt.

Das Fahrzeug hob ab und flog etwa zehn Meter weit, bis es in einem Graben seitlich zum Liegen kam. Eine andere Verkehrsteilnehmerin verständigte umgehend die Polizei und half dem Kind sowie der Mutter aus dem Wrack zu kommen. Am Pkw enstand Totalschaden. Da bei dem Kind Verletzungen im Kopfbereich vermutet wurden, flog vorsorglich ein Rettungshubschrauber aus München an. Da das zweieinhalb Jahre alte Mädchen bei der Fahrt in einem Kindersitz gesichert war, konnten laut Polizei jedoch schwerwiegendere Verletzungen vermieden werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare