Autofahrer nach Unfall wiederbelebt

+
Schwerer Unfall auf der B 11 bei Moosburg.

Moosburg - Um Leben und Tod ging es am frühen Donnerstagabend nach einem schweren Unfall auf der B 11 bei Moosburg (Kreis Freising). Der Notarzt musste reanimieren.

Hochdramatische Szenen spielten sich am Donnerstagabend nach einem schweren Autounfall auf der B 11 ab. 500 Meter nach dem Moosburger Kreisel in Richtung Freising bei Oberreit stießen nach Auskunft der Polizei gegen 17.30 Uhr zwei Autos frontal gegeneinander. Wie Feuerwehr-Kommandant Gerhard Hochleitner mitteilte, mussten beide – eine Mercedes-A-Klasse-Fahrerin aus dem Landkreis Erding und ein Skodafahrer aus dem Kreis Freising – mit Rettungsschere und Spreizer aus ihren Autos befreit werden.

Schwerer Unfall bei Moosburg

Schwerer Unfall bei Moosburg

Nach Zeugenaussage war der Mann, der aus Richtung Freising kam, schleichend und aus unerklärlichen Gründen auf die Gegenspur gekommen. Er wurde vom Notarzt eine Viertelstunde lang reanimiert, ehe das Rote Kreuz ihn ins Krankenhaus nach Landshut bringen konnte. Die Frau wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen in die Klinik transportiert. Die Bundesstraße blieb für eine geraume Zeit im Bereich des Unfallorts komplett gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare