Navi-Irrfahrt rettet Mann das Leben

+
Daniel Maier rettete dem jungen Mann vermutlich das Leben.

Markt Schwaben - Weil ihm sein Navi einen Streich gespielt hat, ist Daniel Maier zum Lebensretter geworden. Nur weil er sich verfahren hatte, fand er einen 20-Jährigen aus Markt Schwaben regungslos im Schnee!

Dabei wollte der 35-Jährige am Sonntagmorgen nur seinen zwei Kumpels einen Freundschaftsdienst erweisen: Er kutschierte die Urlauber gerade vom Flughafen nach Hause nach Wasserburg. Das Navi hatte die drei Freunde falsch geleitet, über verschneite Wiesen und Felder. Und über die Staatsstraße 2080, Höhe Hubertusstraße.

Auf einmal sah der 35-jährige Selbstständige aus dem Augenwinkel in der Dämmerung etwas rotes im Schnee leuchten. 20 Meter weit weg von der Landstraße, auf einem Feld liegend. „Ich hatte mir eingebildet, dass da ein Mensch lag“, erzählt er dem Münchner Merkur. „Aber es hätte auch eine rote Plastiktüte sein können.“ Er zögerte, hielt 100 Meter später aber doch an und drehte um. Seine Freunde wunderten sich, aber nur kurz, dann nämlich sahen sie es alle drei: „Da lag tatsächlich ein Mensch im Schnee!“ Mit einer roten Winterjacke. Sofort stürzten alle aus dem Golf, ein Freund fühlte den Plus des scheinbar Leblosen, einer rief die Polizei und Maier rüttelte und schüttelte an dem Arm des jungen Mannes und redete fortwährend auf ihn ein.

Irgendwann wachte der 20-jährige Markt Schwabener auf, nahm aber keinerlei Notiz von seinen Rettern. Er rappelte sich auf, und torkelte davon. Sie liefen ihm nach, fanden ihn in einem Bach unsicher stehend, mit der Jeans im eiskalten Wasser. Ein späterer Alkoholtest ergab über 1,5 Promille, er hatte laut der Polizei in Poing in der Nacht in München gefeiert. Auf dem Nachhause-Weg verlief er sich und ging aus ungeklärten Gründen von Markt Schwaben in Richtung Forstinning. Bislang hat sich der Markt Schwabener bei seinen Lebensrettern nicht gemeldet. „Ich weiß auch gar nicht, ob er sich überhaupt an uns oder an das, was passiert ist, erinnert“, sagt Daniel Maier.

Angelika Mayr

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare