Der Automatenknacker macht weiter

Symbolbild: mm-archiv

Poing - Erneut hat sich der bislang unbekannte Automatenknacker an Zigarettenautomaten zu schaffen gemacht. Nach Poing waren Landsham und Grub an der Reihe. Die Polizei geht von einem Serientäter aus.

Zigaretten und Bargeld im Wert von insgesamt rund 6000 Euro hat der unbekannte Automatenknacker bislang mitgehen lassen. Nachdem er jeweils ein Gerät an der Wittelsbacher Straße in Poing-Süd sowie an der Gebrüder-Asam-Straße in Poing-Nord aufgebrochen und entleert hat (wir berichteten), war nun Grub und Landsham an der Reihe.

Am späten Montagnachmittag hat der Automaten-Befüller der Polizeiinspektion Poing mitgeteilt, dass ein Gerät an der Gewerbestraße 16 in Lands-ham offen und leer steht. Außerdem habe es der Täter auch bei der Gaststätte am S-Bahnhof Grub versucht, das dort montierte Gerät aber nicht öffnen können.

In allen vier Fällen geht die Polizei aufgrund der Vorgehensweise vom gleichen Täter aus. Nähere Angaben, wie der Automatenknacker die Geräte geöffnet hat, will PI-Leiter Helmut Hintereder aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht machen. Nur so viel: "Alle Automaten stammen vom gleichen Hersteller, und wir haben an den Geräten Spuren gesichert."

Der erste Aufbruch geschah in der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag, die drei anderen vermutlich am Wochenende, teilt Hintereder mit. Der angerichtete Schaden beträgt pro Automat rund 500 Euro.

Wer verdächtige Personen in der Nähe von Zigarettenautomaten beobachtet hat, oder wer sonstige sachdienliche Hinweise zu den Aufbrüchen geben kann, meldet sich bei der Polizeiinspektion Poing, Tel. (08121) 9917-0.

von Armin Rösl

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare